Esther Miranda – Ich warte auf meine Frau – Gemälde Unikat

650,00 

Esther Miranda, „Ich warte auf meine Frau“, Öl auf Leinwand, 40 x 30 cm, 2017, ungerahmt, rückseitig signiert

Lieferzeit: 2-3 Tage

1 vorrätig

Artikelnummer: EM010 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , ,

Die spanische Künstlerin Esther Miranda hat sich in den beiden letzten Jahren einen guten Namen in Deutschland gemacht. One-Artist-Shows und Messeauftritte, sowie zahlreiche Ausstellung haben ihre Arbeiten in den Fokus rücken lassen.
Ihr Thema ist der Mensch in der Stadt. Der urbane, weltgewandte Städter, der Bewohner der Metropolen dieser Welt. Und er und sie sind flüchtig eingefangen. So wie der ebenfalls in der Stadt unterwegs seiende Beobachter diese Menschen wahr nimmt. Flüchtig, temporeich und meist sehr entspannt. Die typischen Haltungen, die Treffpunkte, der Weg auf den großen Boulevards. Das sind Esther Mirandas Themen. Aber immer schemenhaft und flüchtig. Oft nur als Silhouette, Umrisslinien, mehr ein Gefühl als eine Begegnung. Die Menschen sind meist in Gesellschaft, oft beschienen vom iberischen Licht. Aber nie verbindlich, fest. Hier ist Flüchtigkeit und Leichtigkeit zu sehen und zu spüren. Die figürlichen Arbeiten Esther Mirandas tragen daher auch etwas transparentes. Die Figuren verweigern meist den Blick direkt in ihr Gesicht. Sie werden von hinten als Vogelperspektive oder von der Seite gezeigt. Wenn doch mal ein Blick ins Gesicht gelingt, dann ist eine Sonnenbrille, die den Blick in die Augen versperrt. Typisch Urban und auch anonym. Diese besondere Mischung, die aus einer großen Empathie für dieses Lebensgefühl entspringt, will keine feste Bindung durch Konvention und Enge. Hier ist Licht und Luft.
Die gezeigten Arbeiten sind in der Galerie vorrätig.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg
Größe 2 x 30 x 40 cm
Kunstart

Malerei