Gan-Erdene Tsend Spaziergang Gemälde Unikat

Gan-Erdene Tsend, Spaziergang, Originalgemälde , Öl auf Leinwand, ungerahmt, 100 cm hoch x 80 cm Breit, 2014
rückseitig signiert, Unikat

Art.-Nr.: GET0010 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Gan-Erdene Tsend (Jg.79) lebt und arbeitet in Münster und Ulan Bator.
Seine Bildschöpfungen mit dem Kunstgriff der „Spiegelung“ haen ihn bekannt gemacht. Szenen am Strand, in imaginären Räumen und Landschaften, die durch eine real anmutende Spiegelfläche den Bild- und Zeitraum öffnen und so imaginativ-surreal erweitern. Diese „Ausblicke“ verwirren den Betrachter, der sich mit dem Blick ins Bild, das im Hauptmotiv oft hyperreal gemalt wurde irritiert sieht.
Das scheinbar so klar und einfach zu erkennende Motiv einer Person oder ein Tier wird durch die nicht mehr so hyperrealistische Spiegelung erweitert. In der scheinbar realen Pose ist im Spiegelbild mehr zu erkennen. Menschen, die die Person begleiten oder ein weiteres Tier.
Die Irritation ist perfekt. Warum „fehlt“ das etwas, ist das Gegenwart und der Blick in den Spiegel Vergangenheit? Oder Zukunft? Verlust, Einsamkeit oder Hoffnung sind die Lesarten dieser meisterhaften Malereien, die ihre Herkunft aus dem 21. Jahrhundert nicht verleugnen. Malspuren, surreale Bildideen und die erkennbare Kunstfertigkeit.
Diese Aspekte haben Gan-Erdene Tsends „Spiegelungen“ zu einem Markenzeichnen gemacht. Seine surreal-imaginative Bildsprache ist hier in einem der letzten noch zu erwerbenden Kunstwerke mit dem Titel „Spaziergang“ einer Frau am Strand zu sehen.
Das Original ist in der Galerie vorhanden und kann vor Ort in Augenschein genommen werden.
Die Farbabweichungen der Fotografie sind nur minimal, aber trotzdem kann die Wirkung auf den Betrachter vor dem Original abweichen. Wir bitten das bei direktem Kauf zu beachten.

Zusätzliche Information

Gewicht 5 kg
Größe 5 x 80 x 100 cm
Kunstart

Malerei