Kerstin von Klein Oh, nee Bronze

Kerstin von Klein, Oh nee, Bronze 2016, Auflage 2/24 auf Holzsockel

Kestin von Klein recto
Kerstin von Klein Ohne Rückseite

Merken

Art.-Nr.: KvK003 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Kerstin von Klein (Jg. 1969), arbeitet als Bildhauerin und Fotografin in Köln. Ihre Formensprache fusst auf der Figuration. Ihre plastischen Arbeiten entstehen aus Gips und werden als eigene Gattung im Werk der Künstlerin angesehen. Aufstellungsart ist jedoch meist der später erfolgende Bronzeguß.
Hier werden die kleinformatigen Arbeiten von Kerstin von Klein angeboten, die für den Innenraum gedacht sind. Die Figurationen sind halb Tier und im Gestus den menschlichen Befindlichkeiten nachgeformt. So fängt die Künstlerin typische Körperhaltung und Attitüden ein und übersetzt sie in Figurationen, die nicht karikierend oder verletzend, sondern wie ein „Alter Ego“ des Gegenüber wirken.
Der leichte cartoonartige Effekt durch Reduktion und Pointiertheit der Figuren nimmt so die Schwere des Themas und lässt noch Assoziationsraum für den Betrachter offen. Hintersinn und ganz viel Lebensweisheit ist in ihren Arbeiten, was einem tradierten Material wie der Bronze eine völlig ungewohnte Anmutung ermöglicht.

Zusätzliche Information

Gewicht 4 kg
Größe 18 x 18 x 30 cm
Auflage

2/24

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.